Lädt...

Sexismus und Adultismus

Wir sitzen bei einem unserem Naiv- Kollektiv Treffen. Wir reden über unsere Erfahrungen mit Adultismus. Ich schaue in die Runde. Und als ich so in die vielen lieben Gesichter gucke, merke ich, dass wir alle weiblich gelesene Menschen sind. Und frage mich, ob es da einen Zusammenhang gibt. Feminismus ist out Ich sitze an einer […]

Als Kind tätig sein

Wie bewerten wir die Tätigkeiten junger Menschen? Welche Rolle spielt „Arbeit“ in unserer Gesellschaft und wie wollen wir in unserer Utopie arbeiten? Mein Mitbewohner findet Arbeit richtig doof. Immer wenn seine Bezugspersonen nicht da sind, dann sind sie nämlich „arbeiten“. Und er ist viel lieber mit ihnen zusammen, als mit Menschen, die Zeit mit ihm […]

„Ich stell jetzt mal dieses Kind ruhig“

Wie äußert sich Adultismus in unserer Sprache? Ich bin mit einer Freundin auf einem Spielplatz und während sie vergnügt im Sand buddelt, gucke ich in die Wolken. Neben uns steht eine Bank mit zwei Müttern, „ihre“ Kinder spielen irgendwo im Geäst. „Tobias hat da echt eine Begabung für, das hat er von seinem Vater, der […]

Wie ist es für Dich Kind zu sein? Ein Interview

Zwei Häuser gegenüber von meinem Wohnort lebt eine Familie, die aus sieben herzlichen Menschen unterschiedlichsten Alters besteht. Vor einigen Tagen habe ich mit den beiden Jüngsten einen Nachmittag kletternd in einem Kirschbaum bei der Kirschernte verbracht. Da wir uns besser kennen lernen und ein bisschen unterhalten konnten, kam in mir wieder die Idee auf, jüngere […]

Wie reden wir miteinander?

Im Mai wurden wir von der Uni Heidelberg zur Veranstaltungsreihe „wie wir reden“ eingeladen. Die Veranstaltung hat viel Spaß gemacht! Hier der Blogbeitrag von ihrer Webseite: Letzten Donnerstag feierte der Raumfänger seine Premiere in der Schwanenteichanlage in Bergheim. Für unsere erste Veranstaltung in der großen Blase besuchten uns Helen Britt und Claara König vom naiv-kollektiv und […]

Es ist diese Zahl…

Ich bin auf einer Party. Sie Stimmung ist entspannt, es ist noch früh. Ich sitze auf dem Balkon und trinke Matetee und fange an mit jemandem zu plaudern. Das Gespräch läuft locker, dann kommen wir richtig in Fahrt, wir erzählen uns Dinge und er redet viel über Journalismus und Politik. Ich rede viel über Gehirnforschung […]

Steil nach oben

Mehrmals wöchentlich radle ich an diesem Schaufenster vorbei. Es gehört zu einer Apotheke, und die steht an jener Kreuzung, deren Ampel eigentlich immer rot ist und wirklich lange Schaltphasen hat. Ich habe also ausreichend Gelegenheit, die Werbung auf mich wirken zu lassen, die seit Monaten das Schaufenster schmückt: Auf einem großen Plakat sehe ich eine […]

Ein Erklär-Video entsteht

Es ist gar nicht so einfach Adultismus so zu erklären, dass er sich nicht nach einer neuen Erziehungsmethode anhört. Denn darum geht es nicht. Vielmehr ist Adultismus ein komplexes gesellschaftliches Thema, bei dessen Überwindung es schließlich darum geht, Menschen nicht mehr in Altersgruppen zu unterteilen um somit authentische Begegnungen möglich zu machen. Zwei intensive Tage […]

Treffen in Steyerberg

Wir vernetzen uns…

Am Wochenende vom 9.-11. Februar fand in Steyerberg ein Treffen verschiedenster Initiativen statt, die sich mit selbstbestimmten Bildungs- und Lebenswegen (nach der Schule) beschäftigen. Vertreten waren u.A. die Reise-Uni, die Akademie für gelebte Utopie, next GEN, das Kanthaus, die FLAKE, die Akademie für angewandtes gutes Leben und das Naiv-Kollktiv. Wir konnten mit einer kurzen Vorstellung […]

Ein paar Gedanken zum Fest der Liebe

Fest der Liebe? Ich saß letztens in der Bahn und hörte dem Telefonat meiner Sitznachbarin zu, die offensichtlich mit ihrem Sohn telefonierte. Dieser wollte anscheinend etwas tun, das seiner Mutter nicht recht war und sie dazu führte, das Telefonat mit dem drohenden Satz „gut, dann gibt es dieses Jahr eben keine Geschenke zu Weihnachten“ enden […]